Sprache / Language

Restaurantsuche

KÜCHE
VOLLTEXTSUCHE
PLZ UMKREIS
BEWERTUNGEN (STERNE)
0 (egal)
1 und mehr
2 und mehr
3 und mehr
4 und mehr
5
SONSTIGES
Nur Restaurants mit Bildern
Viele vegetarische Speisen
Viele vegane Speisen

Suche in 13962
der besten Restaurants
in der Schweiz.

Diesen Monat gibt es
16 Veranstaltungen von
Restaurants in der Schweiz.

Heute gibt es
72 offene Stellen von
Restaurants in der Schweiz.

MyGourmet
(Zugang für Gastronomen)

NACH KANTON
Aargau
Appenzell Ausserrhoden
Appenzell Innerrhoden
Basel-Land
Basel-Stadt
Bern
Freiburg / Fribourg
Genf / Geneve
Glarus
Graubünden / Grigioni
Jura
Luzern
Neuchâtel
Nidwalden
Obwalden
St. Gallen
Schaffhausen
Schwyz
Solothurn
Thurgau
Tessin / Ticino
Uri
Vaud / Waadt
Valais / Wallis
Zug
Zürich


Aktuelles von Restaurant Haberbüni in Liebefeld



»Schwelgermenü«
veröffentlicht am 12.04.2018 von Haberbüni in Liebefeld  Restaurant-Bewertung gesamt: Unbewertet

Das Restaurant Haberbüni im Liebefeld verwöhnt seine Gäste auch dieses Jahr zum Frühlingsbeginn. Vom 12. April bis zum 09. Mai servieren wir unseren Besuchern ein einzigartiges Schwelgermenü.

Die Gäste erwartet eine Auswahl aus acht Gängen mit optionaler Weinbegleitung.
In Zusammenarbeit mit Thomas Adank und Reto Künzi von Scala Vini – Scala Gusti aus Leissigen im Berner Oberland ist es dem Küchenteam der Haberbüni auch dieses Jahr wieder gelungen, ein geschmacksvolles Menü mit neuen und exklusiven Kombinationen aus saisonalen Zutaten zu zaubern.

Passend zum Frühlingsbeginn wurden die einzelnen Gänge mit Weinbegleitung rund ums Thema Alpen komponiert. So finden sich auf der Menükarte Gänge wie „Morgentau“ oder „Gipfelpanorama“, welche die Fantasie der Gäste bereits im Voraus anregen. Dazu werden entsprechende Weine aus der Alpenregion (französischer Jura, Wallis, Aostatal, Alto Piemont) präsentiert, welche das Menü zu einem vollumfänglich frühlingshaften Er-lebnis abrunden.

Nebst dem neuen Schwelgermenü gibt es im Restaurant Haberbüni ab April 2018 neue Kunstgegenstände und Fotografien des Künstlers Martin Brunner zu bestaunen, welche im alten Bauernhaus optimal ins Szene gesetzt werden („Finissage“ findet am 9.Mai statt).

Ein Besuch der „Haberbüni“ zum Frühlingsbeginn lohnt sich also in jeglicher Hinsicht!



Zurück zum Restaurant-Portrait